Schwäbische Powerfrauen mit Lachgarantie

Nach großer Vorfreude war es nun soweit, bereits zum zweiten Mal sorgte das schwäbische Mundart Duo „Dui do on de Sell“ im Event-Zelt des Landhaus Noller für zahlreiche Lachanfälle.

Schon im vergangenen Jahr begeisterte das Kabarett Duo Petra Binder und Doris Reichenauer mit ihrem schwäbischen Humor das Publikum beim Golfclub Marhördt ausnahmslos. Dieses Mal hatten die beiden ihr Programm „Das Zauberwort heißt BITTE!“ im Gepäck, vor dem Publikum des ausverkauften Event-Zelts warfen sie einen kabarettistischen Blick durch anderer Leute Küchenfenster.

Zum Auftakt der zweistündigen Aufführung ging es um „Schwäbisch“ als Sprache mit all ihren Eigenheiten, der Bedeutung von schwäbischen Wörtern wie zum Beispiel der Unterschied zwischen „lommelich“ und „lädschich“ sowie um das „typisch Schwäbische“. So ist der Schwabe von Natur aus zweisprachig, denn er schreibt „Pferd“ und sagt „Gaul“.

Als Kevin, der Sohn von Doris, während der Aufführung anrief um seine neue Freundin feierlich vorzustellen, kommentierte Doris den Namen der Angetrauten mit:
 „Johanna Louise, di kann i jetzt schon net leide“, „Vielleicht isch di schwanger!“  fügte Petra der Ankündigung hinzu und der Gedanke, dass Doris Oma werden könnte wurde zentrales Thema der Beiden. Mit „i bin no net so weit“ verwarf Doris schließlich diese These, die den restlichen Abend stets eine Rolle spielte.

Die Beiden unterhielten sich unter dem Dauerlachen der Gäste, noch über die Themenbereiche: Figur, dem Liebesleben und dem täglichen Familienleben älter werdender schwäbischer Frauen. Die perfekt aufeinander abgestimmten Gespräche waren ein absoluter Volltreffer, so lösten sie mit ihren Gags und Sprüchen minutenlange Lachanfälle aus. Natürlich ging es auch um ihr Lieblingsthema – den Mann, im speziellen den „schwäbischen Mann“ mit seinen Eigenheiten.

Schlussendlich endete die Show mit einem Schock: Kevin ruft an und fragt nach Tante Petra’s Laufstall. Nach einem lauten Applaus bekam das Publikum als Zugabe noch einen Vorgeschmack auf das neue Programm: „Reg mi net uf“

Familie Noller und das Landhaus Team bedankt sich bei „Dui do on de Sell“ und allen Gästen für den tollen Abend und freut sich jetzt schon auf das nächste Event mit den Powerfrauen.

Weitere Bilder in der Bildergalerie.