Stuttgarter Hofbräu Cup 29.06.2019

Das bislang „heißeste“ Turnier des Jahres bot beste Stimmung, großzügige Spenden und beste Platzverhältnisse.

Pünktlich zum Start des 18-Loch Turniers streifte eine leichte Brise den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald und machte den laut Wettervorhersagen heißesten Tag im Juni ein wenig erträglicher, sodass die 80 Teilnehmer entspannt auf Ihre Runde starten konnten. Für die passende Erfrischung während des Spiels sorgte die Bierprinzessin Nina Krippentz, die in Begleitung ihrer Mutter, mit dem Stuttgarter Hofbräu Cart unterwegs war um Teilnehmer mit gekühlten Getränken zu versorgen.

 

Zur Half time gab es auf der Sonnenterrasse kühle Getränke einen deftigen Snack in Form eines Leberkäs-Brötchens. Frisch gestärkt konnten die Spieler und Spierinnen dann die zweite Runde mit voller Konzentration angehen. Nicht nur die Außentemperaturen, sondern auch die Stimmung stieg im Verlauf des Cups stetig an.  Bestens gelaunt versuchten sich Golferinnen und Golfer neben dem Kampf gegen das Handicap auch noch an dem Sonderwettbewerb „nearest to the fass“, bei dem man den Ball so nah wie möglich an ein Stuttgarer Hofbräu Fass schlagen muss um es bei Erfolg mit nach Hause zu nehmen.

 

Nach der Runde nutzten einige die Option den Golf-Cup bei Kaffee und Kuchen zu beschließen und dabei gemütlich und beschattet zuzusehen wie auf dem Putting-Green an der Terrasse versucht wurde den Ball in den Halbkreis aus Stuttgarter Hofbräu Fässchen zu chippen um einen Preis zu gewinnen.

 

Zur Abendveranstaltung begrüßten Marin Alber von Stuttgarter Hofbräu, Peter und Ramona Noller die ca. 80 Personen im Event Zelt. Besonderen Dank richteten Sie an die Familie Schweizer, insbesondere Folkart und Rosely Schweizer für die tolle Zusammenarbeit, das Sponsoring des Turniers, die treue Mitgliedschaft im Golfclub Marhördt und die langjährige Freundschaft.

 

Auf ein reichhaltiges Buffet „rund um den Schweinebraten“ mit passenden Beilagen und Salaten folgte ein leckeres Dessertbuffet bei dem vor den Augen der Gäste Kaiserschmarrn frisch zubereitet wurde.

 

Die Band Party Soldiers spielte nach dem Essen ein paar Lieder zur Einstimmung, ehe es an die Siegerehrung mit tollen Preisen ging. Zum Abschluss gab es eine Rede der Bruttosieger Ewelina Jaworowicz und Björn Drehmann mit viel Lob für die Arbeit der Greenkeeper, über die aktuell durchgeführten Platzmaßnahmen und deren bereits sichtbaren Erfolge. „Last but not least“ wurde ein Scheck über 4.000,- €, eine Spende an den Pflegeverein Murrhardt, von Marin Alber und Peter Noller überreicht.

 

Der „heißeste“ Cup des Jahres ging mit ausgelassener Stimmung noch bis spät in die Nacht.

 

Die Gewinner des Tages:  Nearest to the pin Herren – Michael Krippentz vom GC Schönbuch, Nearets to the pin Damen – Claudia Rützler GCM, Longest Drive Damen – Ewelina Jaworowicz, Longest Drive Herren – Frank Hauber (Los),  Klasse C26,5 bis 54 – Graf Douglas Ludwig vom GC Schloss Langenstein, 3 Klasse C ­– Carsten Lang GC Bayerwald 43 Netto – Klasse B 3 Selami Sen 39 Netto GCM,  Klasse A 3 – Millen Reimund 44 Netto GCM, Bruttosieger Damen – Ewelina Jaworowicz, Bruttosieger Herren – Björn Drehmann

 

Vielen Dank an Stuttgarter Hofbräu und allen Teilnehmern für diesen tollen Tag.

Weitere Bilder in unserer Bildergalerie